Willkommen bei LKR im Münchner Rathaus

Die Kurzbezeichnung LKR steht für die Liberal-Konservativen Reformer. Wir sind die Alternative für Anständige, rechts von schwarz-rot-grün und links von AfD/NPD.

Am 16. März 2014 wählten die Münchnerinnen und Münchner immerhin 2 Kandidaten der Liste der damaligen AfD in den Stadtrat. Nun versuchen wir, dort in den kommenden Monaten und Jahren möglichst viel von unserem Programm vorzubringen.

Bitte stöbern Sie in den Beiträgen, um sich von unserer Arbeit ein genaueres Bild zu machen.

Andre Wächter und Fritz Schmude

Ihre Stadträte
Andre Wächter und Fritz Schmude

Aktuelle Beiträge

SoBoN statt SEM

Es kommt in Deutschland selten vor, dass komplett neue Stadtviertel geplant werden müssen. Gerade in München gibt es aber diese Ausnahmen. Für diese Fälle sieht der Gesetzgeber grundsätzlich zwei Alternativen vor, nämlich die "sozialgerechte Bodennutzung" (SoBoN) oder...
weiterlesen ...

Ungebremstes Stellenwachstum

Das Stellenwachstum  im öffentlichen Dienst der Landeshauptstadt München verläuft weiterhin ungebremst. Das Argument, was bei Stellenschaffungen immer wieder gebracht wird, lautet: "Wir sind doch eine wachsende Stadt!" Das ist schon richtig, nur ist das Wachstum der...
weiterlesen ...

Hackerbrücke für Radverkehr aufwerten

Es ist nur eine Kleinigkeit, aber es sind fast immer Kleinigkeiten, die die Sicherheitslage für Radfahrer entscheidend verbessern oder verschlechtern können. So ein Fall ist auch die Hackerbrücke, die sehr zentral gelegen ist und für Fahrradrouten in Nord-Süd-Richtung...
weiterlesen ...

Aktuelle Termine

In den nächsten Tagen gibt es gleich 2 Gelegenheiten, unsere Stadträte bei offiziellen Terminen zu treffen: Am Freitag abend, 5. Mai, ist die Veranstaltung der LKR Bayern zur Schulpolitik. Josef Kraus: Lebenslügen deutscher Schulpolitik – Bildungsnation am Abgrund Am...
weiterlesen ...

Probelauf für Rot-Rot-Grün

Manchmal kann man kann die Stadtverwaltung nur bewundern. Aus einem unsäglichen Antrag von Grünen, der Rosa Liste und der Linken erstellte sie in kurzer Zeit einen akzeptablen Resolutionsentwurf. Der linke Antrag forderte einen umfassenden, zeitlich unbegrenzten...
weiterlesen ...

Münchner Geld nach Schweden

Von uns hat es die Presse nicht, aber es ist sehr gut, dass die Öffentlichkeit davon erfährt: München hat im Rahmen der Energiewende 72 Millionen Euro im wahrsten Sinne des Wortes in den Wind geschossen. Die Abendzeitung: Windpark in Schweden, Vorzeigeprojekt der SWM:...
weiterlesen ...

Türkischer Wahlkampf hat keine Dringlichkeit?

In der heutigen Vollversammlung des Münchner Stadtrates kam auch unser Antrag zum türkischen Wahlkampf in Deutschland zur Abstimmung. Bereits im Vorfeld hatte die Rechtsabteilung des Rathauses, die vor der Sitzung eine Stellungnahme zur tatsächlichen Dringlichkeit von...
weiterlesen ...

Solidarität mit Gaggenau

In der kommenden Vollversammlung am Mittwoch, 15.3.2017 werden wir folgenden Dringlichkeitsantrag zur Abstimmung stellen: 1. Der Stadtrat der Landeshauptstadt München spricht der Stadtverwaltung und der Stadtspitze der Stadt Gaggenau seine Solidarität aus und...
weiterlesen ...

Mietspiegel sagt nicht die Wahrheit

Heute wurde im Sozialausschuss der neue Mietspiegel beschlossen. Die LKR stimmte dagegen. Grund für unsere Ablehnung ist nicht etwa eine grundsätzliche Ablehnung des Instruments Mietspiegel an sich. Ein Mietspiegel ist grundsätzlich ein sehr gutes Mittel dafür,...
weiterlesen ...

Ende von LiMux?

Das Ende von Linux in München? Nein, noch nicht. Der heutige Beschluss dient nur in zweiter Linie der Migration von PCs von LiMux zu Windows. In erster Linie dient er der Reorganisation der IT, was sehr löblich ist. Die IT der Münchner Stadtverwaltung leidet an ihrer...
weiterlesen ...

Aktuelle Videos