AfD bietet allen Stadtrats-Gruppierungen außer der BIA Gespräche an

Bereits im Kommunalwahlkampf hatten wir angekündigt, nach der Wahl mit allen demokratischen Parteien zu sprechen und bei Erfolgsaussicht auch zusammen zu arbeiten.

Jetzt, nach der Wahl bekräftigen wir diese Gesprächs- und ggf. Kooperationsbereitschaft mit allen im Stadtrat vertretenen Gruppierungen – außer der BIA (“Bürgerinitiative Ausländerstopp”).
Bei der BIA handelt es sich im Wesentlichen um eine Tarnliste der NPD. Inhaltlich liegen zwischen unserer qualifikationsbasierten Einwanderungspolitik nach kanadischem Vorbild und der dumpfen Ausländerfeindlichkeit von NPD/BIA ganze Welten.

Dass der alte Stadtrat beschlossen hat, uns die Plätze neben dem Platz des BIA-Stadtrats anzuweisen, ändert an unseren Grundsätzen nichts.