Seit Jahren liegt die Trambahn-Westtangente auf Eis, weil schwarz-rot sich nicht darüber einigen kann. Deswegen stellen wir nun folgenden Antrag:

Die zuständigen Referate beginnen umgehend damit, den Neubau einer Straßenbahntrasse vom Laimer Bahnhof bis zur Aidenbachstraße zu planen und die fertige Planung dem Stadtrat vorzulegen.

Folgende Eckpunkte gelten für diese Planung.
1. Trassenbeginn mit einer Wendeschleife am Laimer S-Bahnhof
2. Vollwertiges Straßenbahnkreuz an der Agnes-Bernauer-Straße (Linie 19)
3. Direkter Zugang vom Straßenbahnsteig zur U-Bahn an den U-Bahnhöfen Laimer Platz und Holzapfelkreuth, ähnlich wie an Sendlinger Tor und Hauptbahnhof, wenn irgend möglich
4. Kein Straßenbahnkreuz an der Nordseite der A96 (Linie 18)
5. Haltepunkte nördlich (Umstieg zur Linie 18) und südlich der A96, kein Haltepunkt auf der Brücke
6. Wendeschleife innerhalb des jetzigen Busbahnhofes Aidenbachstraße

Begründungen zu allen Punkten finden Sie im Original-Antrag

Trambahn-Westtangente

Unser Antrag fand ein kleines Echo in der Süddeutschen Zeitung:
SZ: ALFA will Westtangente schnell bauen