Die Sicherheitslage für die Einwohner und insbesondere die Einwohnerinnen der Bundesrepublik Deutschland war schon mal besser als heute.
Heute wird öffentlich laut darüber nachgedacht, Faschingsfeiern ausfallen zu lassen, um nur ja nicht Gelegenheit für Übergriffe etc. zu geben.

Wir meinen: Das ist eine Katastrophe!

Abhilfe für das Staatsversagen in dieser Frage könnte eine vermehrte Unterstützung der Polizei durch private Sicherheitskräfte sein.
In diesem Sinne stellten wir gestern einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag.
Dieser wurde erwartungsgemäß mit den Stimmen der „großen“ Koalition abgelehnt.

Leicht beschämend ist das Verhalten der FDP, die zwar der Dringlichkeit zustimmte, sich aber anschließend in einer „persönlichen Erklärung“ wieder davon distanzierte.

Mehr zur Sache lesen Sie im Originalantrag