Liebe Münchner, machen Sie sich morgen einen schönen Sonntag und lassen Sie den Bürgerentscheid links(!) liegen. Das Kohlekraftwerk in Unterföhring ist eines der modernsten und umweltfreundlichsten in ganz Europa. Sich auf die Abschaltung ausgerechnet dieses Kraftwerks zu fixieren, nur weil man es hier in der Nähe jeden Tag sehen kann, ist unvernünftig.

Alle Informationen und Argumente zum morgigen Bürgerentscheid finden Sie auch auf der Homepage der Stadtwerke München.

SWM: Nein zur vorzeitigen Abschaltung des Heizkraftwerks Nord

Kohlekraftwerk München Nord bei Unterföhring

Lassen Sie den Bürgerentscheid am Quorum scheitern, indem Sie einfach den Sonntag genießen!

Ihre LKR-Stadträte Andre Wächter und Fritz Schmude

Nachtrag vom 5.11.2017:

Die Initiatoren haben den Bürgerentscheid gewonnen. Damit ist entschieden, dass eines der modernsten Kohlekraftwerke Europas einfach so abgeschaltet werden soll. Hätten die Bürgerlichen nur mal mobilisiert! Hätten wir uns nicht auf das Quorum verlassen! Hätte, hätte, Fahrradkette.

111.000 Ja-Stimmen brauchten die Abschalter für einen Sieg, 118.000 haben sie bekommen.

Dass einzelne CSU-ler wie schon in anderen Politikfeldern die destruktivistisch-grünlinke Seite unterstützt haben, war auch sagenwirmal „nicht hilfreich“.

Am wahrscheinlichsten ist nun folgendes Szenario: Die Bundesnetzagentur wird diese Abschaltung ohne Sinn und Verstand schlicht untersagen. Das Schlamassel namens „Energiewende“ wird also nicht wesentlich verschlimmert. Der hauptsächliche Schaden besteht darin, dass all die, die Demokratie für Narrenherrschaft halten, mit dem heutigen Votum ein Beispiel in die Hand bekommen haben.